Sie sind hier: Feuerwehr > Aktuelles
4.7.2015 : 18:59

Jung-Feuerwehrmann aus Bezau verhindert Vollbrand in Schlins

Michael Natter vom Christahof verhinderte durch sein beherztes Eingreifen einen Küchenvollbrand!

Michael Natter, ein 20-jähriger Feuerwehrmann aus der Marktgemeinde Bezau, hat am Montagvormittag gemeinsam mit einem Bundesheer-Kameraden einen Küchenvollbrand in Schlins verhindern können.

Gegen 10.30 Uhr fuhr der 20-jährige Bezauer Präsenzdiener mit einem weiteren, älteren Bundesheerangestellten zufällig an dem Einfamilienhaus in Schlins vorbei. Dabei bemerkten die Männer die starke Rauchentwicklung. Die Männer reagierten sofort: Sie rannten in die Wohnung, nahmen mit einer Decke den Topf mit brennendem Fett vom Herd und trugen ihn ins Freie.

Daraufhin holten sie von einem Nachbarn einen Pulverlöscher und machten sich daran, den Brand zu löschen. Wegen des starken Rauches mussten die Männer die Küche aber gleich wieder verlassen. Die Feuerwehr Schlins erledigte dann den Rest. Ein Küchenvollbrand konnte durch den beherzten Einsatz der Männer verhindert werden.

Probeplan 1. Halbjahr 2015

Die Proben beginnen jeweils um 20:00 Uhr. Ein regelmäßiger Probenbesuch wird erwartet! Entschuldigungen nur vor der Probe beim Kommandanten!!!

Der Probeplan für's 1. Halbjahr 2015 zum ausdrucken 

Landesleistungsbewerb Tirol

Auch heuer nahm wieder eine Gruppe am Landesleistungsbewerb in Tirol teil. Der Bewerb wurde in Ainet (Osttirol) ausgetragen. Unsere Wettkampfgruppe, unter der Leitung von Mathias Saringer und Richard Fröwis konnte im Bereich Silber und Bronze antreten. Die Gruppe konnte sich im Mittelfeld platzieren. Nach dem Bewerb wurde noch bei Sonnenschein ein wenig gegrillt. Anschließend nach der verregneten Siegerehrung klingte es im Festzelt noch gemütlich aus. Wir wünschen der Gruppe noch viele gute Proben und viel Glück beim Landesleistungsbewerb in Andelsbuch.

Kuppelcup 2015 in Au

Eine tolle Leistung erbrachte unsere Wettkampfgruppe wieder beim Kuppelcup in Au. Die Feuerwehr Bezau hatte zwei Mannschaften am Start.

Bezau 2 erreicht mit einer Zeit von 22:45 sec den 20. Rang, mit dabei waren Graf Peter(GK), Metzler Martin(MA), Fröwis Richard(3), Manser Robert(4), Moll Manuel(5) und Fröwis Andreas(6).

Bezau 1 erreichte mit 18:91 sec das 16.-Finale, und mussten sich dann nur im Viertel-Finale Thüringerberg2 Knapp geschlagen geben. Schlussendlich erreichten Sie den 8. Rang. Mit dabei waren Graf Peter(GK), Saringer Mathias(MA), Kaufmann Daniel(3), Bischof Clemens(4), Natter Michael(5) und Kaufmann Anton(6).

Gratulation der Gruppen und viel Erfolg bei den weiteren Wettkämpfen!

Gabenpreisjassen der Feuerwehr Bezau

Der Jasser ist am 28.02.2015 mit anschließender Preisverteilung abgeschlossen worden. Der Bezeggsaal war mit gut gelaunten Jassern voll besetzt. An diesem Abend konnte noch bis zur Ziehung der Stichzahl gespielt werden. Der Hauptpreis war ein Sparbuch im Wert von 1000 Euro. Weitere schöne und nützliche Preise, insgesamt ca. 460, wurden ausgespielt.

Auf diesem Weg bedankt sich die Ortsfeuerwehr Bezau bei der Bevölkerung für die Unterstützung und die freundliche Aufnahme unserer Sammler. Mit Hilfe der Dorfgemeinschaft und der Sponsoren ist ein schöner Jasser gelungen. Die Feuerwehr freut sich auf den nächsten Jasser und wünscht weiterhin gute Karten.

Sicherheitstag der Bezauer Sicherheitsorganisationen

Am Samstag, den 18. Oktober 2014 fand von 10 bis 16 Uhr beim neuen Sicherheitszentrum ein Sicherheitstag der Bezauer Sicherheitsorganisationen mit Vorführungen und Informationen von Polizei, Feuerwehr, Bergrettung, Wasserrettung und ÖAMTC statt. Außerdem kämpften noch viele Atemschutzträger beim Atemschutzwettbewerb des Bezirk Bregenz & Dornbirn um Abzeichen.

Highlights waren:
Hubschraubervorstellung durch die Polizei Bezau ab 14 Uhr
Kinderpolizei von 10 bis 16 Uhr
Vorstellung der Polizei-Hundeführer von 10 bis 16 Uhr

Kletterturm der Bergrettung
Vorstellung der Wasserrettung
Überschlagssimulator und Rauschparcours vom ÖAMTC
Vorstellung von sicherer Forstarbeit
Atemschutzwettbewerb der Feuerwehren der Bezirke Bregenz & Dornbirn gemeinsame Schauübung (um 11 und 15 Uhr) der Sicherheitsorganisationen

Für das leibliche Wohl war gesorgt und mit der Livemusik (Alpenboys) war dann ab 16 Uhr der gemütliche Ausklang garantiert.

Für das zahlreiche erscheinen bedanken sich:
die Sicherheitsorganisationen Bezau

undefinedZU DEN BILDERN

Lichtenstein 2014

Auch heuer fuhr wieder eine kleine Abordnung, allen voran unser Rudl Dünser, nach Lichtenstein zum Umzug und Feuerwehrfest mit dem Opel Blitz. Ein Dank geht da vor allem an Rudl, der unseren Oldtimer immer wieder pflegt und auf ihn schaut aber auch den beiden Festdamen Bianca Metzler und Tamara Natter und natürlich unserem Fotograf Christoph Metzler, dass sie uns immer wieder auf verschiedene Veranstaltungen begleiten.

undefinedHier die dazugehörigen Bilder

Feuerwehrfestumzug 2014

Am Sonntag den 06. Juli 2014 waren wieder viele Kameraden der Feuerwehr Bezau beim Umzug des Landesfeuerwehrfestes, dieses Jahr in Alberschwende, vertreten.

undefinedHier zu den Bildern

Ein Dank gilt Christoph Metzler der uns schon sehr oft als Fotograf begleitet hat.

Eröffnung des Sicherheitszentrums

Am Sonntag, den 22. Juni 2014 durfte die Feuerwehr zusammen mit der  Marktgemeinde Bezau, der Bergrettung Bezau-Reuthe-Mittelbregenzerwald, der Österreichische Wasserrettung Abt. Hinterbregenzerwald und der Polizeiinspektion Bezau das neue Sicherheitszentrum eröffnen. Im Anschluss an den Gottesdienst in der Kirche marschierte man Richtung Sicherheitszentrum wo Bürgermeister Georg Fröwis mit Grußworten begann. Anschließend übernahm Projektleiter und Vizebürgermeister Johannes Batlogg die Eröffnung wo es mit Ansprachen und Glückwünschen weiter ging.

Im Anschluss daran erfolgte die Einweihung durch Herr Pfarrer Fleisch.

Es hat uns sehr gefreut, dass wir über den Tag verteilt ca. 2.000 Gäste bei uns im neuen Sicherheitszentrum begrüßen durften und wir wollen uns auf diesem Wege bei allen Besuchern und Vereinskameraden der umliegenden Gemeinden bedanken.

Der größte Dank gilt aber der Marktgemeinde Bezau und vor allem Projektleiter Johannes Batlogg für dieses wunderbare neue Zuhause!

 

undefinedZu den Bildern

undefinedZum neuen Manschaftsfoto

Waldbrand am 18.03.2014 auf der Alpe Stein

undefinedHier geht's zum Bericht und zu den Bildern vom Waldbrand

Konrad´s 80iger

 

Die Feuerwehr Bezau gratuliert herzlich unserem Kameraden

Konrad Eberle zum 80. Geburtstag.

Willi´s 80iger

 

Die Feuerwehr Bezau gratuliert herzlich unserem Kameraden

Willi Kaufmann zum 80. Geburtstag.

Vereinsrennen

Am vergangenen Sonntag veranstaltete der Skiclub Bezau das Vereinsrennen auf der Niedere. Es ist alles super gelaufen, über 100 Rennläufer waren voll motiviert am Start – auch 20 ganz kleine Skihasen waren mit dabei.

Die Vereinsmeistertitel wurden dann in einem tollen Parallel-Riesentorlauf ermittelt. Eine ganz spannende Sache bis zum Schluß – die Titel gingen an Katharina Ratz und Gerhard Greber, die den Wanderpokal mit nach Hause nehmen durften. 

131. Generalversammlung der Feuerwehr Bezau

Am 5. Jänner fand die 131. Generalversammlung der OF Bezau statt. Die Feuerwehr Bezau hat einen aktuellen Mannschaftsstand von 78 Mann. Mit großer Freude wurden die neuen Kameraden Eberle Andreas, Greußing Jodok, Stadelmann Marcel und Sutterlüty Fabian in die Feuerwehr aufgenommen.

Bürgermeister Georg Fröwis übermittelte den Dank der Gemeinde für die hohe Probentätigkeit und die Effizienz bei den geleisteten Einsätzen aller Art. Im Jahr 2013 wurden 28 Proben abgehalten, bei denen der Umgang mit dem Gerät und die Zusammenarbeit in der Gruppe im Vordergrund standen. Bei insgesamt 16 Einsätzen rückte die Feuerwehr im Jahr 2013 aus. Die gute Zusammenarbeit der unterschiedlichen Sicherheits- und Rettungsorganisationen (Polizei, Rettung, First Responder und Bergrettung) wurde von den anwesenden Vertretern der jeweiligen Organisationen gelobt und hervorgehoben.

Die Ortsfeuerwehr Bezau bedankt sich bei der Bevölkerung für die Unterstützung.

Die este Feuerwehr

Die Geschichte der Feuerwehr Bezau ist lang. Dank der unermüdlichen Arbeit unseres Chronisten Erwin Feldkircher können wir hier auf die Anfänge der Brandbekämpfung in Bezau zurückblicken.

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterLesen Sie mehr

 



Upcoming Events
 
75689 Besuche75689 Besuche75689 Besuche75689 Besuche75689 Besuche